Neuseeland auf einer Farm oder mit dem Pferd kennenlernen

Andreas 14. Januar 2020 - 13:18

Farmstay, Reittour und neue Rundreisen:
Die Best of Travel Group baut ihr Programm im Kiwi-Staat aus

Die Best of Travel Group (BoTG) hat ihren neuen Neuseeland-Katalog 2020/21 vorgestellt. Mit ihren 172 Seiten bietet die Reiseveranstalter-Kooperation hierzulande eines der umfangreichsten Programme für den Kiwi-Staat an.

Übernachten auf einer Farm
Neu im Programm der BoTG ist die Criffel Station auf der Südinsel Neuseelands, zehn Kilometer südlich von Wanaka gelegen. Die ländliche Idylle verspricht neben Ruhe und typischem Farmleben auch einen komfortablen Aufenthalt. Die Farm bietet drei Cottages in alten historischen Gebäuden. Alle wurden geschmackvoll renoviert und haben bis zu drei Schlafzimmer sowie einen Kamin oder eine Veranda. Auch Glamping-Freunde kommen auf der Criffel Station auf ihre Kosten. Neben einer geführten Farm-Tour werden auch weitere Aktivitäten und Ausflüge angeboten.
> ab 116 Euro pro Person/Nacht bei Doppelbelegung inklusive Frühstück und Farm-Tour

Auf dem Pferderücken durch das High Country
Die raue Wildnis Neuseelands lässt sich ideal mit Pferden erkunden. Auf dem Rücken der robusten und trittsicheren „Hacks“, die speziell für die Farmarbeit gezüchtet werden, geht es zwei Tage lang quer durch das High Country rund um Queenstown. Die handlichen und umgänglichen Tiere geben unsicheren Reitern ein gutes Gefühl und tragen routinierte Cowboys mit unglaublichem Tempo ausdauernd durch schwieriges Gelände.

Diese neu ins Programm genommene Tour bietet alles, was das Herz eines Reiters höherschlagen lässt: Flussdurchquerungen, Gletscherseen und authentische Orte aus der Trilogie „Der Herr der Ringe“, „Hobbit“ und vieler anderer Filme. Immer wieder hat man von Anhöhen traumhafte Ausblicke. Der geführte Ausflug beginnt mit einer gründlichen Einweisung auf der Ranch in Glenorchy. Übernachtet wird in einer einfachen Berghütte in der Wildnis.
> 530 Euro pro Person inklusive Übernachtung, Frühstück, zwei Picknick-Mittagessen und Abendessen. Transfers ab/bis Queenstown, eigenes Pferd für die Tour, Helm und Regenkleidung sind ebenfalls im Tour-Preis inkludiert.

Neue deutschsprachige Kleingruppen-Rundreise
„Neuseeland bewusst erleben“ nennt sich eine neue 23-tägige Kleingruppen-Rundreise. Diese führt abseits der Touristenpfade in einzigartige Naturlandschaften. Uralte Baumriesen beeindrucken ebenso wie aktive Vulkane, schneebedeckte Berggipfel oder eisige Gletscher. Die kleine Gruppengröße von nur maximal 14 Personen zusammen mit einer qualifizierten, deutschsprachigen Reiseleitung erlaubt ein intensives Reiseerlebnis und persönliche Betreuung. Die Tour, auf der bereits viele Aktivitäten und Attraktionen im Reisepreis eingeschlossen sind, beginnt in Auckland und endet in Christchurch.
> ab 5.411 Euro pro Person bei Doppelbelegung

Auf den Spuren der Ureinwohner
Aoatearoa – so lautete die Bezeichnung der Maori einst für die Nordinsel. Heute findet der Name für ganz Neuseeland Verwendung und wird mit „lange weiße Wolke“ übersetzt. Unter genau jener Bezeichnung wird eine neue 19-tägige englischsprachige Gruppenrundreise angeboten. Auf dieser Tour, die von Christchurch nordwärts gen Auckland führt, können die Gäste aber nicht nur die Kultur der Ureinwohner entdecken, sondern auch die vielen Naturschönheiten der Süd- und Nordinsel. Reisende, die zeitlich eingeschränkt sind, haben die Möglichkeit, nur Teilstrecken zu buchen.
> ab 2.997 Euro pro Person bei Doppelbelegung (8 Tage)
> ab 7.393 Euro pro Person bei Doppelbelegung (19 Tage)

Quelle: Global Spot GmbH

Fotos ©: 
"Best of Travel Group“ (BoTG)